ella hemna

"ella hemna" steht für zu Hause bei Gabriella. Hier findest du ab jetzt Ideen zum Selbermachen, kleine Einblicke rund um mein Haus, Gartengeschichten und was mich sonst gerade so bewegt und interessiert..... Ich freue mich auf Mitleser und Kommentare.


Ein *HUTZELTÄNNCHEN* aus Mitbringsel aus dem Wald

   

  1. Einen Waldspaziergang machen und einen Arm voller grüner, dürrer, bemooster Äste nach Hause bringen.....
  2. Einen Blecheimer oder ein ähnliches Gefäss mit Steinen füllen.
  3. Einen grösseren Ast als Stamm im Eimer mit den Steinen befestigen. Die Steine verkeilen den Ast.
  4. Mit Draht ca. 3 Tannäste am obersten Ende des Stammes anbringen indem du den Draht grosszügig um die Äste wickelst.
  5. Laufend neue Äste, Zweige und Heidelbeerkraut unter den Draht schieben, bis ein Tännchen entsteht, wie es dir gefällt.
  6. Tännchen beim Eingang oder auf der Terrasse mit einer schönen Laterne und weiteren Waldmitbringsel arrangieren!
  7. …... weitere kleinere und grössere Tännchen gestalten…...

 


                                       Individuelle Päckli mit Halbkarton Tännchen gestalten

 

  1. Vorlage auf Halbkarton übertragen ausschneiden
  2. Tännchen mit Lochzange lochen, Schnur/Garn einziehen
  3. Aus den kleinen Kartonresten gleich noch Etiketten zuschneiden. Die Etiketten müssen nicht ganz genau zugeschnitten sein! Alle Ecken abschneiden.
  4. Zutaten für die Gestaltung der Päckli: verschiedene Garne, Schnüre, Geschenkbänder, schöne Aufkleber, verschiedene Tüten in Nature oder Weiss
  5. Alle Zutaten miteinander kombiniert ergeben schöne, individuelle Geschenke, die an sich schon ein Geschenk sind.....

        Halbkartonbögen, mattes Geschenkband, Papiertüten und verschiedene Aufkleber sind in im Shop unter Basteln erhältlich....….

 

 


Papierwimpelgirlande

 

In 10-15 Minuten hast du eine dekorative Wimpelgirlande gestaltet. Du brauchst einen Tischsetblock von Tredform, eine Schere, einen Lineal, einen Bostich und ca.2m Schnur und los geht's!

Meine Girlande habe ich aus je 3 Blättern vom Tischsetblock mit 3 unterschiedlichen Motiven gestaltet. Da sind aber ganz viele Kombinationen möglich, ganz nach deinem Geschmack.

 

1. Blatt der Länge nach in die Hälfte falten

a2. Gefaltetes Blatt dritteln (auch vierteln möglich)… nach Augenmass oder abmessen...

3. Drittel dem Falt entlang abschneiden

4. An der offenen Kante die Mitte mit einem angetönten Falt markieren

5. Von der äusseren Kante zur Mitte einschneiden, dasselbe von der anderen Kante aus wiederholen.So dass ein flaches Dreieck ausgeschnitten bleibt.

6. das wiederholst du mit den anderen 2 Blättern, jetzt hast du 9 Wimpel.

7. Die 9 Wimpel so zurechtlegen, wie du sie auf die Schnur befestigen willst. Die Wimpel über die Schnur legen, dass die geschlossene Seite des Wimpels über der Schnur liegt.

8. Die Wimpel an der Schnur mit 2 Bostitchklammern befestigen. Die Klammern fassen etwas Schnur mit, so können die Wipel nicht mehr verrutschen.

9. Jetzt kannst du deine Girlande passend zum Anlass, zur Einrichtung oder zur Jahreszeitaufhängen.

 

Meine Wimpelgirlande hängt im Moment im Schaufenster. Ich denke ich werde noch ein paar andere in verschiedenen Grössen im Laden aufhängen, so schnell, wie sie hergestellt sind...….

 

ÜBRIGENS, hat jemand eine Girlande nachgebastelt? Ich würde mich waaaaaahnsinnig über einen Kommentar oder sogar einem Bild von DEINER Girlande freuen!!!

 


Hallo Häschen

- ein Papierquadrat, ca. 21x21cm gross in beiden Diagonalen falten

- zum Dreieck gefaltet vor dich hin legen

- die untere Kante des Dreiecks ca.2-3cm nach oben falten =Hasenöhrchen

- von unten auf beiden Seiten die Ecken zur Mitte falten, du erhältst ein kleineres Quadrat und siehst          oben zwei Öhrchen

- auf der Hasenkopfvorderseite die obere Ecke bei den Öhrchen nach innen legen

- auf der Hasenkopfrückseite (mit Schlitz) die untere Ecke ca.2cm nach oben falten

- die beiden gefalteten Ecken mit einem Tupfen Leim fixieren

- mit einem schwarzen Stift ein Gesicht aufmalen, lass deiner Fantasie freien Lauf!

- aus Maskingtape kleine runde Bäckchen schneiden und aufkleben oder mit Farbstift Bäcken aufmalen

- ca. 20cm Bakertwine zuschneiden und mit einer spitzen Nadel in der Mitte des Häschens ein Loch stechen und den Twine einziehen.

 

 

Hasenschar.....

so unterschiedlich können die Häschen aussehen, geeignet sind farbige, gemusterte oder ganz einfach weisse Papiere, ein Häschen hat sogar goldene Bäckchen!

 

Die Hasengesichter machen sich super an einem Zweig,  als Girlande, auf einem Kärtchen als Ostergruss oder als Hasenfamilie im Fenster... 


Sterne aus Papierstrohhalmen

 

Hier eine Anleitung in Bildern. Für Zwei Sterne 1x Gross und 1x Klein brauchst du 8 Strohhalme. Die Herstellung ist ganz einfach und macht süchtig.... Auch sehr gut geeignet für eine gemütliche Bastelstunde mit Kindern.

Viel Spass beim Nachmachen! ( ...die Sternlistrohalme gibt es auch im Shop...)


Herbstmobile

 

Ich habe den Laden mit zwei Mobiles auf Herbst getrimmt. Die Mobiles sind ganz einfach nach zu basteln und zieren auch eine weisse Wand oder ein grosses Fenster.

 

1. Schritt

Auf einem A4 Blatt drei bis vier verschiedene Blätterformen als Vorlage aufzeichnen.

 


2.Schritt

Die Vorlagen auf farbiges Papier übertragen. Ich habe jede Blätterform 3x nachgezeichnet und eine Form für eine Farbe gewählt.

Damit das Blatt einen 3D Effekt erhält habe ich die Vorlage auf eine gefaltete Hälfte übertragen.


3.Schritt

Die Blätter mit der Schere ausschneiden.

Zwei Formen in der Mitte mit Falz, eine Form ganz flach. Ich finde so wirkt das Mobile lebendig, das kann man aber ganz individuell gestalten, je nach Lust und Laune.


4. Schritt

Mit einem dünnen Nähfaden habe ich 6 Klammern in Gold, passend zum goldenen Kleiderbügel, am Bügel festgeknotet. Die Fäden habe ich unterschiedlich lang gewählt.

Ebenfalls schön wäre das Ganze auch mit einem kupfrigen Kleiderbügel und Klammern in Kupfer oder das ganze in schlichtem Schwarz/Weiss.....?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schön ist es, wenn das Mobile frei hängt, damit sich die Blätter drehen können...….



An einem Samstag im Juni habe ich angeregt durch die wunderschönen sommerlichen Temperaturen eine Glacegirlande für den Laden gebastelt.

Ich zeige hier, wie du mit etwas Fantasie schnell selber eine Girlande nachbastelst.

Du brauchst ein Stück festeres Papier am besten bräunlich, so hast du gerade die Farbe des Holzstäbchen für die Glace.

 

Jetzt zeichnest du eine Glace als Vorlage . Meine Glace ist etwa 12x5cm gross.

 

Als nächstes suchst du dir etwa 4-5 schöne Tapes zusammen und beklebst einen Streifen Papier, der genau so gross ist, wie deine Glacevorlage.

 

 

 

 


Achte darauf, dass du den Holstäbchenbereich nicht beklebst.

 

Dasselbe wiederholst du auf der Rückseite des Streifens.

 


Jetzt kannst du die Vorlage auf den vorbereiteten Streifen übertragen.

 

Meine Girlande hat 9 Glaces ich habe zwei verschiedene Streifen beklebt.

 

Ich finde das sieht etwas interessanter aus.

 

 


Nun schneidest du eine nach der anderen Glace aus.

Mit der Lochzange habe ich bei jeder Glace 2 Löcher im oberen Bereich ausgestanzt.

 

Damit die Löcher etwa überall an der gleichen Stelle sind habe ich jeweils die Löcher auf die nächste Glace übertragen.



Die fertigen Glaces auf dem Tisch auslegen, wie sie als Girlande aufgefädelt werden sollen.

 

Jetzt werden sie mit einem genügend langen Stück Twine zur Girlande aufgefädelt.

 

 

 

 


Hier im Laden hängt nun meine erste Girlande, vielleicht folgen noch mehr.......

 

Ich freue mich, wenn du angeregt durch meine Bilder gleich eine Girlande nacharbeitest.

 

......übrigens, schönen Twine, viele verschiedene Tapes und passendes festes Papier findest du bei mir im Laden......